AUGUST/SEPTEMBER

Kurzspielfilm, 9 min.
IT/AT 2011
Kamera: Julia Gutweniger
Ton: Florian Kofler

August/September ist ein Porträt einer Burg und dreier Frauen, deren Leben sich im Umbruch befindet. Staub, Lärm – Fremdkörper eines Umbaus stören die spätsommerliche Stille. Noch existiert eine Form von Alltag, aber wie lange sich diese noch halten kann, ist unklar. Ein unmerkliches Zu-Ende-Gehen liegt in der Luft. Die Frauen scheinen ebenso wie die dicken Mauern der Burg auf etwas zu Warten. Und während die Geräusche des Umbaus weitergehen, strahlen Frauen und Burg nach außen weiterhin unendliche Ruhe aus.